Gruenkohl holsteinisch

Es ist Winter, kalt, Schnee…was sehr gut dazu passt ist was deftiges wie Gruenkohl.Gekocht wird es in viele Geschmacksrichtungen. Ich moechte mit dieser Kalorienreichen Mahlzeit am Event “Fremdkochen fuer den Mukoviszidose e.V.” teilnehmen und hoffe die 5 Euro, die pro Rezept von huettenhilfe gespendet werden, helfen, die Lebensqualitaet der Erkrankten zu verbessern.

Da ich schon gespendet habe bitte ich Euch auch zu spenden, denn wir wissen nicht ob wir nicht auch daran erkranken koennen. Es ist doch schoen zu wissen, wenn man erkrankt ist das man nicht vergessen wird. Darum lest den Aufruf und spendet :

Wir haben uns kurzerhand entschlossen, eine weitere Benefizaktion ins Leben zu rufen, mit der wir Menschen mit der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose unterstuetzen wollen.

Auf dieses Spendenkonto koennt Ihr sie ueberweisen. Wie immer gilt: Jeder Cent zaehlt! Der Mukoviszidose e.V. erstellt natuerlich entsprechende Spendenquittungen (ab 20 Euro). Bitte an Adresse und Verwendungszweck denken, sonst kann keine Zuwendungsbestaetigung ausgestellt werden. Mukoviszidose e.V.
Bank fuer Sozialwirtschaft AG, Koeln
Konto: 70 888 04
BLZ: 370 205 00

Ich danke Euch allen wenn Ihr spendet und auch dafuer das Ihr den Aufruf gelesen habt !

href="http://www.huettenhilfe.de/fremdkochen-fur-den-mukoviszidose-e-v_7728.html">Fremdkochen Mukoviszidose

Zutaten fuer 4 Personen:

2 kg frischer Gruenkohl, 1 L Wasser, Salz, Pfeffer, Zucker , 250 g durchwachsener Speck, 250 g Schweinebacke, 4 Mettwuerstchen, 1 El Haferflocken

Den Gruenkohl putzen und waschen.Die Blaetter von den Stielen streifen. In einen Topf geben und mit reichlich kochendem Wasser uebergießen, abtropfen lassen. 1 l Wasser in einem großen Topf erhitzen.

Gruenkohl hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen, die Haferflocken darauf streuen. Speck und Schweinebacke im Stueck darauf legen.

Alles in 1 Stunde offen gar kochen, 30 Minuten vor Garzeitende den Topf zudecken.10 Minuten vor Garzeitende die Wuerstchen darin erhitzen. Gruenkohl abschmecken und mit dem Fleisch auf einer Platte anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln und Senf.

Share

Entenkeule mit Cranberrys und Mandarinen

Entenkeule mit Cranberrys und Mandarinen

Zur Ente brauche ich immer etwas Sueßes. Mit Orangen wird sie oefters zubereitet, warum denn nicht auch mit Mandarinen? Pastinake ist leider nicht so bekannt. Ich verwende es sehr oft zu Suppen und Saucen wegen seinen besonderen Aroma und einen leichten sueßen Geschmack.

2 Entenkeulen, 1/2 TL Zimtpulver, Salz, Pfeffer,
1 EL fluessiger Honig, 2 große Zwiebeln,
200 g Pastinaken, 1/2-1 Zimtstange,
2 Stueck  Bio-Mandarine ,  1/2 TL , Koriander
,1-2 cm Ingwer, eine halbe Vanilleschote,
400 ml heiße Gefluegelbruehe, eine Handvoll getrocknete Cranberrys
4 Stiele Pfefferminze (oder Petersilie)

Backofen auf 200° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Keulen trockentupfen, Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schraeg einschneiden. Zimt, 1 TL Salz und Pfeffer mischen. Keulen damit rundum einreiben und mit der Haut nach oben in einen flachen Braeter legen. Auf dem Rost im Ofen (Mitte) 25 Min. braten.Honig mit 1 EL heißem Wasser verruehren. Keulenhaut damit bestreichen und weitere 20 Min. braten. Zwiebeln schaelen und in dicke Ringe schneiden. Pastinaken schaelen und laengs in 1 cm dicke Stifte schneiden. Keulen aus dem Braeter nehmen. Fett bis auf 2 EL abgießen. Zwiebeln und Pastinaken im Braeter anduensten. Zimt, Mandarinen, Ingwer, Koriander,  und Bruehe unterruehren. Keulen mit der Haut nach oben daraufsetzen, zugedeckt im Ofen weitere 45 Min. schmoren.Cranberrys unter das Gemuese mischen und offen 25 Min. schmoren.Mit Gemuese und Keulen anrichten, grob gehackte Minze darueberstreuen.

Gutes Gelingen!

Cami

Share

Bohnen-Lamm-Auflauf Norddeutsche Kueche

Bohnen-Lamm-Auflauf

Norddeutsche Kueche

Ja, auch bei uns im Norden gibt’s leckere Gerichte ;) )

Der Auflauf kann eigentlich mit jeder Sorte Hackfleisch zubereitet werden, da durch die Joghurtbeigabe bleibt es saftig und mit frischen Bohnenkraut ist es einfach ein Gedicht! Probiere es einfach aus;))

Zutaten fuer 4 Personen:

2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Öl, 3 Scheiben Toastbrot, 1 Bund Bohnenkraut, 600 g Lammhackfleisch, 150 g Joghurt, 2 Eier, Salz , Pfeffer, 750 g Stangenbohnen, 1 kg Kartoffeln, 2 L Wasser, Salz, 125 g Fruehstuecksspeck in Scheiben

Die Zwiebeln und den Knoblauch schaelen, in Wuerfel scheiden. Das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig duensten, abkuehlen lassen. Das Toastbrot in Wasser einweichen und ausdruecken. Das Bohnenkraut waschen, trockenschuetteln und die Haelfte davon fein hacken.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch, gehacktem Bohnenkraut,Toastbrot, dem Joghurt, den Eiern, Salz und Pfeffer gruendlich verkneten.

Den Backofen auf 225°C vorheizen. Die Bohnen putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Die Kartoffeln schaelen, waschen und in duenne Scheiben schneiden.

Das Wasser mit Salz aufkochen, die Bohnen mit dem restlichen Bohnenkraut darin 5 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Die Haelfte der Kartoffeln in eine große gefettete Auflaufform mit Deckel geben. Die Haelfte der Hackfleischmasse und die Haelfte der  Bohnen darauf verteilen. Die Schichtung noch einmal wiederholen und alles mit den Speckscheiben abdecken.

Die Form schließen und im Backofen 40-45 Minuten garen. Nach etwa 25 Minuten Garzeit den Deckel entfernen und das Ganze braeunen lassen.

Gutes Gelingen!

Cami

 

 

Share

Muscheln in Kokossauce

Muscheln in Kokossauce

Muscheln mal anderes, besonders lecker.Wie bereitet ihr die Muscheln? Was macht ihr mit den leicht geoeffneten Muscheln? Wegschmeißen oder verarbeiten?

Die Kokossauce, in der die Miesmuscheln schwimmen, ist so lecker, dass man unbedingt genug Brot zum Aufsaugen bereit stellen sollte.

2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 1 Stueck frischer Ingwer (etwa 6 cm), 2 Chilischoten, 2 EL Erdnussoel, 1/2 TL Kurkumapulver, 2 TL gemahlener Kreuzkuemmel, 400 ml Kokosmilch, Salz, Zucker, 1 kg Miesmuscheln, 2 EL gehacktes Koriandergruen
Ich habe noch eine halbe frische Kokosnuss dazugegeben und die Kokosmilch auch

Zwiebeln schaelen und grob schneiden, anschließend mit dem Puerierstab oder im Moerser puerieren. Knoblauch schaelen und durch die Presse druecken. Den Ingwer schaelen und ganz fein hacken. Die Chilis waschen, entstielen und ganz fein hacken.

Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Zwiebelpueree dazugeben und unter Ruehren so lange braten, bis es leicht braeunt. Den Knoblauch, Ingwer und die Chilis unterruehren und 2 Minuten weiterbraten. Kurkuma und Kreuzkuemmel darueberstreuen und kurz weiterbraten, dann die Kokosmilch dazugießen und unterruehren. Kraeftig mit Salz und mit wenig Zucker abschmecken, 5 Minuten offen koecheln lassen.

Inzwischen die Muscheln in kaltem Wasser gruendlich waschen, dabei alle offenen Muscheln wegwerfen. Muscheln in die Kokossauce geben und geschlossen bei mittlerer Hitze 7-10 Minuten kochen, dabei zwei- bis dreimal kraeftig am Topf ruetteln oder die Muscheln umruehren. Zum Schluss Koriandergruen unter die fertigen Muscheln ruehren. Mit Reis oder frischem Weißbrot servieren. Vorsicht beim Essen: Muscheln, die noch zu sind, wegwerfen!

Erstellt von Original GU Rezept-Buch-9783833808357

http://astore.amazon.de/camisshop-21/detail/3833808357

Share

Filet Mignon mit Zwiebelsauce

Filet Mignon mit Zwiebelsauce

Die beste Zwiebelsauce bis jetzt. Die Idee habe ich von Alfons Schubeck genommen und nach unserem Geschmack abgeaendert.

Der Wein

Bouwland 2001 Pinotage

Wurde speziell fuer die Selection Alexander von Essen von Kellermeister Beyers Truter selektioniert, weltbekannt fuer Pinotage Weine.

1991 wurde Beyers Truter zum Kellermeister des Jahres auf dem Internationalen Wine and Spirit Wettbewerb in London ausgezeichnet.

4 Zwiebeln
etwa 50 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
etwa 75-100 ml trockener Rotwein , Pinotage 2001
350 ml Gefluegelfond
1 Vanilleschote
1 Zimtrinde
1 TL Puderzucker, Chilisalz
Salz

Zubereitung:
Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und eine Zehe in Scheiben schneiden. Den Ingwer schaelen und vier Scheiben abschneiden.

In einem Topf einen Essloeffel Öl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze hell braten. Den Puderzucker darueber staeuben und leicht karamellisieren. Das Tomatenmark unterruehren und kurz anroesten. Anschließend mit dem Rotwein abloeschen, fast vollstaendig einkoecheln lassen und  die Gewuerze zugeben. Den Gefluegelfond angießen und knapp unter dem Siedepunkt 15 -20 Minuten ziehen lassen.

Alfons hatte noch ;) )

1 unbehandelte Zitrone , 1 unbehandelte Orange, 1 Lorbeerblatt , 3 Wacholderbeeren

Oder: Die Speisestaerke mit etwas kaltem Wasser glatt ruehren, die kochende Soße damit saemig binden-Nee Danke!!!


Share

Rib Eye-Entrecôte auf Feigen-Anis-Sauce

Rib Eye-Entrecôte auf Feigen-Anis-Sauce


50 g getrocknete Feigen, 1/4 l Pink Grapefruitsaft, 2 Schalotten (ca. 40 g), 1 TL Anissamen, 4 kleine frische Feigen, 2 Staengel Minze, 3 EL Butter, Rotwein, Chilli, 2 Entrecôte , 1 EL Öl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Zitronensaft
Die getrockneten Feigen wuerfeln, im Grapefruitsaft ca. 30 Min. einweichen. Inzwischen die Schalotten schaelen und fein wuerfeln. Anis in einer Pfanne ohne Fett trocken roesten, bis er duftet. Abkuehlen lassen und fein mahlen. Die frischen Feigen vorsichtig abreiben. Mit einem scharfen Messer an der Spitze kreuzweise einritzen. Die Schale bis zur Haelfte abziehen, das sichtbare Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden und etwas auseinander druecken, so dass eine »Bluete« entsteht. Die Minze abspuelen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Die Schalotten in der Haelfte der Butter 2 Min. anduensten, Grapefruitsaft , Rotwein, und Feigenwuerfeln zugeben und 12-15 Min. koecheln lassen, dabei oefter umruehren. Mit dem Puerierstab puerieren. Die Steaks trockentupfen. In einer heißen  Grill Pfanne  von jeder Seite 2-3 Min. braten. (mehr INFOS HIER und HIER  Entrecôte) Herausnehmen, salzen und pfeffern und warm halten. Den Bratsatz mit 1-2 EL Wasser loesen. Die Feigensauce zugeben und aufkochen. Mit Anis, Salz,Chilli und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.
Share

Quitten mit Haehnchen

Es ist Quittenzeit !

Quitten mit Haehnchen

Ich liebe die Quitten seit meinen Kindheitstagen. Wie ihr selber wißt gibt es Quitten in Deutschland nicht sehr haeufig. .

Fuer gewoehnlich kaufe ich die Quitten bei meinem Tuerkenhaendler. Dieses Jahr hatte ich Glueck mit ein paar frisch gepflueckten Quitten von einem Bekannten. Die Quitten  waren nicht sehr reif, also habe ich sie zwischen Äpfel gepackt. So reifen sie schnell nach. Das mache ich eigentlich mit jeder Sorte Obst.

Die aromatische Quitte hat von September bis November Saison. Roh und unreif ist die pelzige Frucht ungenießbar, aber gekocht oder gebacken wie hier einfach koestlich.

Gelernt habe ich das Rezept von meiner Mutter, die es oft zu hause gemacht hat.
Wir benoetigen :
Haehnchenkeulen ach ja, Quitten auch, etwas Mehl, 1 Peng ( Schuss ) Weisswein, Zucker, Zwiebeln, Salz und Pfeffer, Öl und Margarine. Meine Faustregel ist : fuer ein Essen 1 Keule , 1 große Quitte, 1 Eßl. Zucker., 1 EßL Mehl
Die Quitten mit einem Tuch gruendlich abreiben, waschen, Stiel und Bluetenansatz entfernen.

Die Kerngehaeuse  und restlichen Abfaelle den Quitten nicht vegschmeissen!  Daraus kann man einen herrlichen Gelee machen. Die Kerne enthalten viel Pektin  und unterstuetzen den Geliervorgang

Die Quitten werden in Scheiben geschnitten, aber bitte nicht zu dick. Danach werden sie in Öl gebraten bis sie eine goldgelbe Farbe bekommen. Wenn sie fertig sind, in einem Sieb gut abtropfen lassen.
So sollten, muessen aber so aussehen.
In einer anderen großen Pfanne werden die Keulen knusprig angebraten.Im selben Fett werden die Zwiebeln goldbraun angeduenstet. Mehl hinzufuegen und anschwitzen.

Mit kaltem Wasser abloeschen.

Da ich keine großen Zwiebeln in der Sauce mag, puerierre ich sie mit einem Stabmixer. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken je nach Saeure der Quitten

Zuerst werden die Keulen der Sauce zugefuegt. Achtung die Pfanne muß sehr breit sein!
Zucker und die Quitten hinzufuegen. Alles bei kleiner Flamme 15- 20 Minuten ziehen lassen. Ab jetzt darf man mit dem Loeffel nicht mehr umruehren.

Am besten schmeckt es am naechsten Tag , weil bis dann die Aromen der Quitten auf die Keulen uebergegangen ist. Zu empfehlen ist als Beilage eine Scheibe Weissbrot.
Jetzt haut rein, guten Appetit !!!!!!

Gutes Gelingen!

Cami

Share

Haehnchenbrust mit Mozzarella ueberbacken und Aurorasauce

Haehnchenbrust mit Mozzarella ueberbacken und Aurorasauce

Die Zutaten:

2 Haehnchenbrustfilets ohne Haut

Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Öl,

1 Tomate, Mozzarella

Haehnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspuelen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Filets etwa 10 Minuten von beiden Seiten braten.

Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Mozzarella in nicht zu dicke Scheiben schneiden.

Gebratenes Fleisch abwechselnd damit belegen, mit Salz, Pfeffer wuerzen und unter dem vorgeheizten Grill im Backofen ueberbacken.

Aurorasauce

Sauce a l’aurore

1/2 Zwiebel, 1 Gewuerznelke, 1/2 Lorbeerblatt,

4 Zweige Petersillie, 2 Zweige Thymian,

65 g Butter, 30 g Mehl

1/2 Heller Kalbsfond, 2 EL Tomatenpueree, Salz, weißer Pfeffer aus der Muehle

Die geschaelte Zweiebel mit der Nelke und dem Lorbeerblatt spicken. Die Kraeuter zu einem Straeußchen buendeln. 30 g  Butter aufschaeumen lassen, das Mehl einruehren und hell anschwitzen. Unter Ruehren langsam mit dem kalten Kalbsfond abloeschen. Zwiebel und Kraeuter zufuegen und alles 15 Minuten bei sanfter Hitze koecheln lassen. Dabei gelengentlich um ruehren, damit sich keine Haut bildet. Die Sauce durch ein Spitzsieb gießen, mit dem Tomatenpueree verruehren und nochmals kurz aufkochen. Neben dem Herd die restliche Butter in kleinen Floeckchen in die Sauce einruehren und diese pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paßt zu:

Wachsweichen Eiern, gekochter Huehnerbrust oder zu geschnetzelter Putenbrust.Eventuell mit kleinen Wuerfeln gehaeuteter Tomate bestreuen.

Variation:

Aurorasauce paßt auch prima zu pochiertem Fisch,

wird dann aber besser aus Fischfond bereitet.

Gutes Gelingen!

Cami

Share

Ente mit Passionsfruchtsauce

Ente mit Passionsfruchtsauce

In diesem Gericht mischen sich vortrefflich die Einfluesse verschiedener asiatischer Laender. Heraus kommt ein edles Gaesteessen.

2 Entenbrueste mit Haut (je etwa 320 g), 1 Stueck frischer Ingwer (etwa 4 cm), 50 ml Reiswein, 50 ml Sojasauce (Original Rezept 1/8 l), 4 Passionsfruechte (Maracujas), 1 Bio-Limette, 2 TL Harissa oder Sambal oelek, 2 TL Zucker, Salz

Die Entenbrueste auf der Hautseite mit einem scharfen Messer rautenfoermig einschneiden. Den Ingwer schaelen und erst in Scheiben, dann in feine Streifen schneiden.

Eine kleinere hohe Pfanne heiß werden lassen. Die Entenbrueste mit der Haut nach unten hineinlegen und und bei starker Hitze in 2-3 Min. kraeftig anbraten. Den Reiswein mit der Sojasauce und dem Ingwer verruehren und ueber die Entenbrueste gießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Min. garen, dann die Entenbrueste umdrehen und weitere 5 Min. garen.

Inzwischen die Passionsfruechte quer halbieren und das Fruchtmark mit den Kernen herausloeffeln. Die Limette heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen.

Die Entenbrueste in Alufolie wickeln und etwa 5 Min. ruhen lassen. So verteilt sich der Fleischsaft im Inneren des Entenfleisches und laeuft beim Aufschneiden nicht so aus.

Die Passionsfruechte mit der Limettenschale und 2 EL Limettensaft in die Pfanne geben, bei schwacher Hitze erwaermen und mit Harissa, Zucker und Salz abschmecken.

Die Entenbrueste aus der Folie wickeln und in duenne Scheiben schneiden. Auf einer vorgewaermten Platte anrichten und mit der Sauce begießen.
Erstellt von Original GU Rezept
Im Shop bestellen-7,99 Euro

ISBN: 9783833803000
64 Seiten, Klappenbroschur Asiatische Blitzmenues

von Cornelia Schinharl

Share

Ratatouille nicoise

Ratatouille nicoise

Zutaten fuer 6 Portionen :

3 mittelgroße Auberginen
3 große Fleischtomaten
3 Zucchini
3 rote oder gelbe Paprikaschoten
100 ml Olivenoel
2 Knoblauchzehen
Bouquet garni ( Lobeerblatt, Petersilie, Thymian )
Salz, Pfeffer aus der Muehle

Pro Portion : 900 kj/210 kcal

Quelle: Die echte franzoesische Kueche ISBN 3-8289-1186-2

1) Die Auberginen schaelen und wuerfeln. Die Tomaten kochendheiß ueberbruehen, haeuten und in Wuerfel schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, von Rippen und kernen befreien und in Streifen schneiden.

2) Das Gemuese in einen dickwandigen Schmortopf geben. Das Olivenoel angießen. Salzen, pfeffern. Den Knoblauch schaelen und dazupressen. Das Bouquet garni einlegen. 100 ml kaltes Wasser angießen.

3) Den Topf schließen und das Gericht bei starker Hitze zum kochen bringen. Die Hitze reduzieren und bei sehr milder Hitze zu ende garen.

4) Das Bouquet entfernen. Die Ratatouille heiß, lauwarm oder kalt als Vorspeise oder als Gemuesebeilage, zum Beispiel zu Lammbraten, servieren.

Gutes Gelingen !

Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share