Entenkeule mit Cranberrys und Mandarinen

Entenkeule mit Cranberrys und Mandarinen

Zur Ente brauche ich immer etwas Sueßes. Mit Orangen wird sie oefters zubereitet, warum denn nicht auch mit Mandarinen? Pastinake ist leider nicht so bekannt. Ich verwende es sehr oft zu Suppen und Saucen wegen seinen besonderen Aroma und einen leichten sueßen Geschmack.

2 Entenkeulen, 1/2 TL Zimtpulver, Salz, Pfeffer,
1 EL fluessiger Honig, 2 große Zwiebeln,
200 g Pastinaken, 1/2-1 Zimtstange,
2 Stueck  Bio-Mandarine ,  1/2 TL , Koriander
,1-2 cm Ingwer, eine halbe Vanilleschote,
400 ml heiße Gefluegelbruehe, eine Handvoll getrocknete Cranberrys
4 Stiele Pfefferminze (oder Petersilie)

Backofen auf 200° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Keulen trockentupfen, Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schraeg einschneiden. Zimt, 1 TL Salz und Pfeffer mischen. Keulen damit rundum einreiben und mit der Haut nach oben in einen flachen Braeter legen. Auf dem Rost im Ofen (Mitte) 25 Min. braten.Honig mit 1 EL heißem Wasser verruehren. Keulenhaut damit bestreichen und weitere 20 Min. braten. Zwiebeln schaelen und in dicke Ringe schneiden. Pastinaken schaelen und laengs in 1 cm dicke Stifte schneiden. Keulen aus dem Braeter nehmen. Fett bis auf 2 EL abgießen. Zwiebeln und Pastinaken im Braeter anduensten. Zimt, Mandarinen, Ingwer, Koriander,  und Bruehe unterruehren. Keulen mit der Haut nach oben daraufsetzen, zugedeckt im Ofen weitere 45 Min. schmoren.Cranberrys unter das Gemuese mischen und offen 25 Min. schmoren.Mit Gemuese und Keulen anrichten, grob gehackte Minze darueberstreuen.

Gutes Gelingen!

Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.