Gestuerzter Zwetschgenkuchen

Wenn es mal schnell gehen soll, dann ist dieser Kuchen zur  Zwetschgenzeit genau das Richtige.
Gestuerzter Zwetschgenkuchen

Zutaten fuer 1 Springform von 26-28 cm Durchmesser :

500 g Zwetschgen oder Pflaumen
100g weiche Butter oder( Margarine
150g Zucker
1 Eßl. Vanillezucker
3 Eier
Je 100 g Mehl und Speisestaerke
3 Teel. Backpulver
50 g Mandeln
3 Eßl. Hagelzucker oder PuderzuckerVorbereitungszeit :30 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
Ein Stueck Alufolie ueber die umgestuelpte Springform legen.
Überstehende Raender andruecken. Die Folie dann in die Form geben und gut mit Butter einfetten.
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig ruehren.
Nach und nach die Eier hinzufuegen.
Das Mehl mit der Speisestaerke und dem Backpulver mischen, Essloeffelweise
unter den Teig ziehen.
Die Zwetschgen mit der Schnittflaeche in die Springform legen,den Teig darueber verteilen und den Kuchen im Backofen auf der mittleren Schiene 1 Stunde backen.Den Kuchen 10 Miunten abkuehlen lassen, dann auf eine Platte stuerzen,die Folie abziehen. Die Mandeln in eine trockene Pfanne hellbraun roesten und abgekuehlt mit dem Hagelzucker ueber den Kuchen streuen.
Gutes Gelingen!

Cami

Hier in eine 24-er Form

Share

Zwetschgen mit Buttersteusel

Jaaaa, jetzt ist wieder Zwetschgenzeit. :leck:. Mit den ersten Zwetschgen wird jedes Jahr erstmal ein großes Blech gebacken und zwar nach dem Rezept von Georg Maushagen das ich HIER letztes Jahr vorgestellt habe. Der Zwillingsteig ist ideal fuer Obstkuchen, denn ich mag es nicht wenn der Teig durchmatscht.

Noch mehr Rezepte mit Zwetschgen HIER

Share

Saftige Zwetschgentarte


Diese Tarte mache ich schon seit Jahren zur Zwetschgen Zeit. Sie wird sehr schnell zubereitet und noch schneller gegessen, versprochen! Das Rezept ist eigentlich mit Äpfeln, aber ich bereite sie mit verschiedenen Fruechten der Saison. Zum Beispiel mit saftigen Birnen ist es genau so lecker. Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen.

Saftige Zwetschgentarte

Zutaten fuer 1 Springform von 26 cm Durchmesser:

75g weiche Butter
150g Zucker
2Eßl. Vanillezucker 1Prise Salz
4 Eier
100 g Mehl
50 g Speisestaerke
1 Teel. Backpulver
etwa 500g reife Zwetschgen
300 g Creme fraiche
1 Eßl. Puderzucker, Zimt

Spezialitaet-Gelingt leicht


Bei 12 Stuecken pro Stueck etwa
1210 kj/290kcal
6 g Eiweiß
15g Fett
32 g Kohlenhydrate

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Backzeit : 1 Stunde

Butter mit 100g Zucker, 1 Eßloeffel Vanillezucker und dem Salz schaumig ruehren, nach und nach 2 Eier hinzufuegen, das Mehl mit der Speisestaerke und dem Backpulver mischen und unter den Teig mengen. Die Zwetschgen waschen und in 4 schneiden. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig in die leicht gebutterte Form fuellen und glattstreichen. Die Zwetschgen in Kranzform leicht auf den Teig druecken. Den Kuchen im Backofen auf der untere Schiene 35 Minuten backen. Die Creme fraiche mit den restlichen Eiern sowie dem uebrigen Zucker, Zimt, und Vanillezucker verruehren. Den Sahneguß ueber den Zwetschgenkuchen geben und in etwa 30 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene stocken lassen. Die Tarte nach dem Auskuehlen mit dem Puderzucker besieben.

Gutes  Gelingen!
Cami
Share

Zwetschgenkuchen mit Butterstreusel -Georg Maushagen

Zwetschgenkuchen mit Butterstreusel -Georg Maushagen

Update :11.08.2011


Jetzt sind auch die Fruechte vom eigenen Baum sueß und saftig: Pflaumenzeit ist die Zeit fuer den klassischen Streuselkuchen. Hergestellt nach einen original Rezept von

Georg Maushagen -

-einen unkomplizierten Hefeteig, der gemeinsam mit zwei weiteren Teigen einen Obstkuchen garantiert, der nicht durchmatscht. Die originelle Teigkombination ist leicht nachzumachen und garantiert einen saftig-knusprigen Kuchengenuss.

Ich habe alle Zutatenangaben halbiert, und hat wunderbar fuer eine Form von 28 cm Durchmesser gepasst.
Zutaten Hefeteig:

  • 15 g Hefe
  • 125 ml Milch
  • 45 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille- und Zitronenaroma
  • 2 EL Butter
  • 375 g Mehl

Zubereitung
Die Hefe in etwas kalter Milch aufloesen. Diese mit den restlichen Zutaten in eine Schuessel geben und mit der Kuechenmaschine oder dem Handmixer zu einem mittelfesten Hefeteig schlagen.

Zutaten Muerbteig

  • 165g Mehl
  • 75 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Sahne
  • 2 Eigelb
  • 5 g Salz

Zubereitung
Butter, Zucker, Sahne, Eigelb und Salz in einer Schuessel mit der Kuechenmaschine oder einem Handmixer glatt arbeiten. Das Mehl dazugeben und mit zuegigem kneten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Hefeteig zum Muerbteig hinzugeben, einmal gut durchkneten, den Teig abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Zutaten Butterstreusel:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 50 g Marzipan
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille- und Zitronenaroma
  • 350 g Mehl

Zubereitung
Butter, Zucker, Marzipan und die Gewuerze glatt arbeiten. Das Mehl hinzu geben, den Teig einmal kurz durchkneten und mit den Haenden zerbroeseln.

Fuer die Fertigstellung

  • Mandelblaetter
  • Zimtzucker

Zubereitung
Zwei bis drei Kilo Zwetschgen oder Pflaumen halbieren und entsteinen. Den vorbereiteten Hefe-Muerbteig auf eine Staerke von ca. fuenf Millimeter Staerke ausrollen und auf ein gefettetes und mit Mehl bestaeubtes Backblech legen. Die Fruechte mit der Schnittflaeche nach oben eng nebeneinander auf den Teig legen. Abschließend den Streusel und nach Wunsch die Mandelblaetter darueber streuen und den Kuchen etwas angehen lassen. Waehrenddessen den Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 190°C vorheizen und auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten abbacken. Aus dem Ofen genommen den noch warmen Streuselkuchen mit Zimtzucker bestreuen.

Share

Pflaumen-Mandel-Muffins Cupcakes

Pflaumen-Mandel-Muffins Cupcake

Zutaten:

160g Mehl Type 405

100g geriebene Mandeln

1 Paeckchen Backpulver

1 Prise Salz

1 EL Zimt

1 EI

100g Zucker

1/4 l Milch

125g weiche Butter

250g frische Pflaumen

Fuer die Muffinsform:

1EL Butter oder Papierfoermchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das gesiebte Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Zimt vermischen.

Das Ei in einer Schuessel verquirlen und den Zucker zugeben.

Die Butter nach und nach zur Eimasse ruehren.

Die Milch und die Mehlmischung unter Ruehren dazugeben.

Die Pflaumen waschen, entsteinen, in kleine stuecke schneiden und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig bis zu zwei Drittel hoehe in die Muffinfoermchen einfuellen.

Im Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen.

Die Muffins aus dem Backofen nehmen, in der Form noch 5 Minuten ruhen lassen.

Aus der Form loesen und auf einem Kuchengitter auskuehlen lassen.

Share

Zwetschgendatschi/ Pflaumendatschi

Das Rezept findest Du HIER

Share

Mango-Pflaumen-Parfait

Mango-Pflaumen-Parfait 

Hergestellt aus Original GU Rezept-
Kochen-koestlich wie noch nie-Desserts
ISBN 3-7742-5870-8
Vollwertrezept
Braucht etwas Zeit
Zutaten fuer 8 Personen:
1reife Mango von etwa 300-400g
3 Eier, 70g Zuckerrohrgranulat,
20g feingehackter kandierter Ingwer ( geht auch ohne),
abgeriebene Schale von 1 ungespritzten Orange,
5 E?l. Eierlikoer,
0,35l Sahne, 50g Walnußkerne,
200g Pflaumenmus
Zubereitungszeit:1 1/4 Stunden
Zeit zum Gefrieren:6 Stunden
Die Mango schaelen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden und kleinwuerfeln.
Die Eier in Eigelbe und Eiweiße trennen.
Die Eigelbe mit 40g Zuckerrohrgranulat schaumig ruehren. Die Mangowuerfel, den Ingwer, die Oangenschale und 2 Eßloeffel vom Eierlikoer daruntermischen.
1 Eiweiß mit 10g Zuckerrohrgranulat zu steifem Schnee schlagen. 0,15 l der Sahne mit 10g Zuckerrohrgranulat steif schlagen.
Den Eischnee und die Schlagsahne unter die Eigelbcreme ziehen, in eine kugelige Metallschuessel fuellen, glattstreichen und in 2 Stunden im Gefriergeraet dickcremig gefrieren lassen.
Bemerkung:
Wer eine Eismaschine hat, kann die Zeit der Zubereitung deutlich verringern. Einfach die Mischung ohne den Eierlikoer und die Fruchtstuecke, zum Schluß beigeben.
Die Nuesse in einer trockenen Pfanne leicht roesten und feinreiben. Die restlichen Eiweiße mit dem uebrigen Zuckerohrgranulat steif schlagen.
Die uebrige Sahne ebenfalls steif schlagen und beides mit den geriebenen Nuessen, dem Pflaumenmus vermengen.
Die Pflaumenmasse auf die Mangoschicht streichen, alles mit Alufolie abdecken und in weiteren 4 Stunden gefrieren lassen.
Das Parfait auf eine gekuehlte Platte stuerzen und mit dem uebrigen Eierlikoer betraeufeln.
Gutes Gelingen!
Cami
Share

Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi

Zutaten fuer 1 Backblech
:20 g Hefe 1 Eßl. Zucker 0,2 l lauwarme Milch 400 g Mehl 1 Prise Salz 1 Ei 100g Zucker 75 g zerlassene Butter 1250-2000 g Zwetschgen 50 g gehakte Mandeln 1/2 Teel. Zimtpulver
Bei 20 Stuecken pro Stueck etwa 790 kj/190kcal, 4 g Eiweiß, 6 g Fett, 31 g Kohlenhydrate
Vorbereitungszeit : 45 Minuten
Zeit zum Gehenlassen : 45 Minuten
Backzeit : 30 Minuten

Quelle : Kochen-koestlich wie noch nie-Kuchen und Torten

Buch -Nr. 053670
Die Hefe mit dem Zucker in der Milch aufloesen und 15 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Die Haelfte des Mehls, das Salz, das Ei, 75 g Zucker mit der Hefemilch und der zerlassenen Butter mischen.
Das restliche Mehl nach und nach unterkneten.

Der Teig sollte sich vom Schuesselrand loesen ; ist er noch etwas klebrig, fuegt man wenig Mehl hinzu. Den Hefeteig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, entsteinen und…

noch zweimal einschneiden.

Den Teig kraeftig durchkneten. 1Backblech mit Butter bestreichen und den Teig darauf ausrollen. Die Zwetschgen auf den Teig darauf legen.

Die Mandeln darueberstreuen. Den Backofen auf 220° vorheizen.
Den Datschi auf der unteren Schiene 30 Minuten backen.
Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen und den Zwetschgendatschi gleichmaeßig damit bestreuen. Gezuckerte Schlagsahne dazu servieren.

Gutes Gelingen !
Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share