Tiramisu Orange

 

Huhuuu…ja ich bin noch da…grins

Erfrischend, fruchtig nicht zu Süss.

 

Share

Macarons mit Pistazie oder nur Mandeln auf Fehlersuche…

Wie ich sie liebe, diese kleinen sueßen Dinger. 30-40 mal schon gebacken mit meinen zwei Lieblings Rezepten, zwei neue Rezepte ausprobiert, wobei das eine total danebenging. Jedesmal eine neue Erfarung. Der eine sagt, lass die Macarons antrocknen, der eine nicht. Bei 170° C habe ich auch gewagt zu backen. Eine große Ladung von den geschmacklich besten Macarons, mit Pistazien, sind nichts geworden, denn fast alle sind geplatzt. Aus meiner Erfahrung die ich bis jetzt mit gelungenen Macarons gemacht habe kann ich sagen.:

Verschwende nicht deine Mandeln indem Du sie vorher schon 3 mal ganz fein gemahlen hast! Mixe sie mit dem Puderzucker und dann in kleinen Mengen zusammen mahlen.

Hast du auch ausgekratzte Vanilleschoten da, die etwas angetrocknet sind ? Dann mahle  sie zusammen mit dem Mandel-Puderzuckergemisch und siebe hinterher , Du wirst staunen wie lecker deine Macarons werden.

Massgebend ist wie lange man umruehert, ist die Masse zu dick, wirdst du Macronen haben und keine schoenen glatten Macarons.

Vor dem backen antrocknen oder nicht? Tja..das ist so eine Sache..das liegt auch an dem Rezept und vor alledem am Backofen. Wenn die Macarons nicht angetrocknet werden, muessen sie etwas laenger gebacken werden, ” Fueßchen” bekommen sie ob angetrocknet oder nicht, wenn Du alles vorher richtig gemacht hast.

Und zum schluß-lerne Deinen Backofen kennenlernen, denn nicht jeder Backofen backt gleich. Probiere eine kleine Menge Macarons aus, bei welcher Themperatur, ob Umluft, Ober-Unterhitze oder ob Du ein oder zwei Bleche auf einmal backen kannst.

Die kleinen gelben Macarons habe ich nach einem ganz neuen Rezept gebacken und nur mit Mandeln.

Fuer die großen das gute alte Rezept, wobei ich die Menge von Mandeln zur Haelfte mit Pistazien ersetzt habe.

90 g Eiweiß, 1 Prise Salz, 30 g Kristallzucker, 200 g Puderzucker, 55 g gem. Mandeln und 55 g gem. Pistazien.

Noch mehr ueber Macarons HIER

Als Fuellung, habe ich einen Orange-Crud mit Vanille und Tonkabohne gewaehlt. Sehr ,sehr lecker.

Share

Gluecksbringertorte mit Orangencreme


Ich wuensche allen ein Frohes und Gesundes Jahr 2012 !

Ein Jahr ist nichts, wenn du’s verputzt,
ein Jahr ist viel, wenn du es nutzt.
In diesem Sinne die besten Wuensche fuer 2012 !

Gluecksbringertorte mit Orangencreme

Ein ausfuehrliches Rezept gibt es demnaechst im meinem  Buch oder eBook. Termin und Titel werden noch bekannt gegeben.

Liebe Backgrueße,

Cami

Unter der Kategorie Torten oder Rezepte sind auch einige Rezepte aufgelistet.

 

Share

Torte Orange

Ja, es gibt wieder Torte. Da, der Winter zum Valentinstag kurz zu Besuch ist, und Vitamine nicht schaden , habe ich mich fuer eine Torte mit Orangen entschieden. Orangen sind die natuerlichsten und effektivsten Fruechte zu dieserJahreszeit: farbenfroh, vitaminreich.

Orangen, sind auch das aktuelle Thema im Garten-Koch-Event

Garten-Koch-Event Februar 2011: Orangen  [28.02.2011]

Ausserdem  laedt Alice aus dem kulinarischen Wunderland zum Valentinstagsevent im

monatlichen Event im Kochtopf ein.

href=”http://kochtopf.twoday.net/stories/blog-event-lxiv-valentinstag/” title=”Blog-Event LXIV – Valentinstag kulinarisch (Einsendeschluss 16. Februar 2011)”>Blog-Event LXIV - Valentinstag kulinarisch (Einsendeschluss 16. Februar 2011)

Herzliche Valentins-Grueße an alle!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

*Mehr Orange geht nicht!*

Ich habe nur frischgepresster Orangensaft verwendet und wie immer Vanilleschote. Die Torte ist nicht wie im Rezept vorgeschlagen mit Marzipan eingedeckt, wegen einer kleinen Deko zum Valentinstag. Den Dekorand ist eine Jaconde-Dekorkapsel auch mit Marzipan.

Fazit:Viele Kalorien, aber noch mehr Vitamine. Schmecken tut es Fantastisch!

Vitamine, Vitamine: Torte *Orange*

Modifiziertes Rezept von meinen Idol dem Zuckerbaecker Georg Maushagen

Zutaten Orangen-Biskuit
300 g Butter
1 Prise Salz
etwas Vanille- und Zitronenaroma
300 g Zucker
6 Eigelbe von Eiern mittlerer Groeße
6 Eiweiß von Eiern mittlerer Groeße
300 g Mehl
geriebene Schale einer unbehandelten Orange
2 cl Orangenlikoer

Zubereitung:
Die weiche (Zimmertemperatur) Butter mit der geriebenen Orangenschale, einem Drittel der Zuckermenge, Salz, Vanille- und Zitronenaroma schaumig aufschlagen. Eigelbe und Orangenlikoer nach und nach unter die Buttermasse ruehren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu cremigen Schnee schlagen. Das geschlagene Eiweiß unter die Butter-Eier-Mischung heben. Anschließend das gesiebte Mehl unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform fuellen und glatt streichen. Das Orangen-Biskuit in einem auf 190 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene fuer ca. 50 Minuten abbacken. Ggf. mit einem Holzstaebchen testen, ob das Biskuit fertig gebacken ist. Bleibt nach dem Hineinstechen kein Teig mehr am Holzstaebchen haften, ist das Biskuit fertig. Aus dem Ofen nehmen und nach dem Abkuehlen dreimal durchschneiden.

Zutaten fuer die Orangen-Creme:
550 g Orangensaft
eine unbehandelte Orange in Stuecke schneiden und puerieren
175 g Zucker
100 g Butter
70 g Speisestaerke
3 Eigelbe von Eiern mittlerer Groeße
Saft von einer Zitrone
6 g Blattgelatine

Zubereitung der Orangen-Creme:
Ein Drittel des Orangensaft mit den Eigelben und der Speisestaerke mischen. Den restlichen Orangensaft mit Zucker, Butter und dem Zitronensaft aufkochen und mit der Speisestaerkenmischung abbinden. Dabei den Orangensaft unter Ruehren noch einmal gruendlich aufkochen lassen. Die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine kurz ausdruecken und unter die warme Creme ruehren. Die Creme abkuehlen lassen und noch einmal glatt ruehren.

Zusammensetzen der Torte:
Eine halbrunde Schuessel mit Backpapier oder Frischhaltefolie auslegen. Den Biskuit passend zuschneiden und mit der Creme im Wechsel schichtweise in die Schuessel einlegen. Die Schuessel fuer etwa 2 Stunden in den Kuehlschrank stellen. Nach dem Anziehen der Creme die Torte aus der Schuessel stuerzen und mit einem orangefarbenem Marzipan ueberziehen. Mit gruenem Marzipan dekorieren.

Dekor-Marzipan:
250 g Marzipanrohmasse
100 g gesiebten Puderzucker
orange und gruene Lebensmittelfarben

Marzipanrohmasse und Puderzucker gut zusammen kneten. Nach Wunsch portionsweise mit Lebensmittelfarben einfaerben.

[b]Joconde-Dekorkapsel[/b]

Einen Rezept aus meinem neuen Buch  Kreative Kompositionen fuer Konditorei und Patisserie von dem Konditor Andres Heil

Ich habe nur die Haelfte an Zutaten verwendet, denn ich wollte den Rand nicht zu dick haben  :lol:

Kakao-Stukturmasse

100 g Butter,

150 g Puderzucker,

110 g Eiklar

85 g Weizenmehl ( Type 405 )

35 g Kakao

Herstellung

Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Im Wechsel dann Eiklar und das Mehl-Kakao-Gemisch zugeben ( Herstellung wie eine Sandmasse ). Die Masse sollte zum aufstreichen von geschmeidiger und glatter Konsistenz sein und muß deshalb entsprechend temperiert werden. Das gilt natuerlich besonders fuer Portionen, die eingefroren wurden.

Die Kakao-Strukturmasse kann sehr gut auf Vorrat hergestellt werden ! Einfach die gewuenschten Portionen einfrieren und nach Bedarf verarbeiten.

Jaconde-Dekorkapsel

Ergibt eine Jaconde-Dekorkapsel der Groeße 40x60cm

Zutaten:
300g Marzipanrohmasse
200g Ei
110g Eiweiß
50g Weizenmehl (Type 405)
30g Butter
15g Zucker
1 PK Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung:
Zuerst die Marzipanrohmasse mit dem Vollei nach und nach glattkneten. Nicht zu viel Ei auf einmal zugeben, da die Masse sonst klumpig wird. Anschließend die Masse in der Kuechenmaschine schaumig schlagen. Das Eiklar mit dem Salz, Zucker und dem Vanillezucker zu einem lockeren, schwach ausgeschlagenem Schnee aufschlagen. Zur Fertigstellung der Masse zunaechst den Eischnee, dann das gesiebte Mehl und zum Schluss die heiße, fluessige Butter unter die Marzipanrohmasse-Vollei-Mischung heben. Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier (auch mit Dekormuster) aufstreichen und bei 180°C ca. 15-20 min. backen. Soll die Dekorkapsel als Tortenrand dienen, so kann man Sie nach dem Backen mit Trennspray einspruehen, damit sie nicht am Tortenring kleben bleibt.

Dieses Rezept eignet sich besonders gut fuer Dekorkapseln, da die Masse relativ schwer ist. Es ist wichtig, dass beim Backen die Kapsel fest auf dem Backpapier haftet. Bilden sich waehrend des Backvorganges Hohlraeume, kann sich das Dekormuster nicht auf die Kapsel uebertragen. Achten Sie daher auch bei anderen Rezepten darauf, dass die Kapsel immer auf dem Backpapier aufliegt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share