Tarte Tatin mit Erdbeeren

Geht nicht? Das geht doch 🙂

Zuerst war ich skeptisch ob das was wird. Nach etwa 15 Minuten Backzeit, hatte ich fast die Hoffnung verloren das die Tarte schmecken wird. Die Erdbeeren zusammen mit dem Karamell hatten etwas zu viel Flussigkeit in der Form gebildet aber gerade dieser Sirup war sehr lecker.

  • 200 g Mehl
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Msp. Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (Groeße M)

zu einem glatten Muerbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

100 g Puderzucker und 5 Essloeffel Wasser in eine große Pfanne geben und goldbraun karamellisieren. Pfanne vom Herd ziehen, 30 g Butter zufuegen und darin schmelzen.

Erdbeeren waschen, schneiden und mit der Schnittflaeche nach unten, in die gefettete Tarte Tatinform (ca. 24-26 cm Ø) geben und mit dem fluessigem Karamell uebergießen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche etwas groeßer als die Form ausrollen. Teig locker auf der Teigrolle aufrollen und ueber den Erdbeeren abrollen lassen. Überstehende Teigraender vorsichtig nach unten in die Form druecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Fertige Tarte noch ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf eine Tortenplatte stuerzen.

Modifiziert nach lecker.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.