Sacherwaffeln mit Waldheidelbeeren

Sacherwaffeln mit Waldheidelbeeren

Eigentlich sollte es eine Sachertorte werden, aber wenn der Backofen kaputt ist, mußte das Waffeleisen arbeiten. Die Waffeln waren sehr fluffig und haben fast wie eine Torte geschmeckt.

150 g Butter, 150 g Zucker,

3 Eier, 1 TL Vanillezucker,

4 Tropfen Bittermandelaroma, 1 Prise Salz,

50g Speisestaerke, 90g Mehl,

2 EL Kakaopulver (stark entoelt), 1TL Backpulver,

50g Haselnuesse, gemahlen,

1TL Zimt, 2EL Rum, etwas Butter

Butter, Zucker, Eier, Vanillezucker, Bittermandelaroma und Salz schaumig ruehren.

Staerke, Mehl, Kakaopulver und Backpulver sieben. Anschließend die Haselnuesse und den Zimt dazugeben. Das Ganze unter die Butter-Zucker-Masse ruehren und zum Schluß den Rum beifuegen.

Aus dem Teig im auf Stufe 5 vorgeheizten und eingefetteten Waffeleisen etwa 12 Waffeln backen.

Gutes Gelingen!

Cami

Von Johann Lafer-Buch Johann Lafer kocht ISBN:3-8068-4848-3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

6 thoughts on “Sacherwaffeln mit Waldheidelbeeren

  1. Was fuer eine gute Idee, die Sachertorte einfach als Waffeln umzufunktionieren! …und das erinnert mich daran, dass ich schon viiiel zu lange keine Waffeln mehr gemacht habe.

Kommentar verfassen