Zitronen-Baiser-Sahnetorte

Zitronen-Baiser-Sahnetorte

Die Backstube ist wieder an. Ich habe mich fuer diese Torte entschieden um den  neuen Backofen auszuprobieren. Warum? Die Torte ist mit 3 verschiedene Tortenboeden hergestellt. Einen duennen Muerbeteig, einen Baiserboden und einen Wiener Boden.

Geschmack? Genuß pur, die Torte vor dem Gaesten verstecken, sonst schaffst selber nicht mehr zu probieren…;))

Der Backofen  (http://www.aeg.de/Products/Kochen/Einbauherde_und_-back%C3%B6fen/Vollautomatischer_Backof…en/B9878-5-M ) ist fuer mich das beste Geraet was ich bis jetzt gehabt habe. Einige Bilder davon HIER

Zutaten fuer eine Springform 26-28 0

Baiserboden:

2 Eiweiß (50 g), 100 g feiner Zucker.

Am Vortag einen Baiserboden bereiten.Hierfuer Eiweiß und Zucker im Wasserbad lauwarm aufschlagen.Herausnehmen und weiter schaumig schlagen.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Tortenring auf 24 cm fixieren. Mit einem Spritzbeutel mir großer Lochtuelle von der Mitte aus einen immer groeßer werdenden Kreis aufspritzen. Den Baiserboden ca 4 Stunden bei 80-100°C im vorgeheizten Ofen trocknen lassen.

Buttermuerbeteigboden:

60g Butter, 3 EL Puderzucker (30 g ), 1 Prise Salz, Mark einer 1/2 Vanillechote, 1 Eigelb (18 g ), 90 g Mehl.

Die Zutaten, bis auf das Mehl, in kaltem Zustand zu einer glatten Masse verkneten.Dann das Mehl vorsichtig unterarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und kalt stellen.

Den Muerbeteig ausrollen.Einen Boden von 26 cm Durchmesser ausstechen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 20 Minuten backen

Wiener Boden:

50 g Butter, 100 g Mehl, 110 g Weizenstaerkemehl,

4 Eier ( 250g ), 180 g Zucker, 1 Prise Salz

Die Butter schmelzen. M und Weizenstaerkemehl mischen und sieben.

Eier, Zucker, und Salz im Wasserbad lauwarm aufschlagen. Herausnehmen und weiter schaumig schlagen. Das Mehl-Staerkegemisch untermelieren. Zuletzt die abgekuehlte Butter melieren. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den  Teig einfuellen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 25-30 Minuten backen.

Zitronensahne:

600 ml Sahne, 7 Blatt Gelatine, 180 g Zucker,

abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen,

120 ml frisch gepresster Zitronensaft

Die Sahne cremig aufschlagen. Die eingeweichte Gelatine gut ausdruecken und aufloesen. Zucker, Zitronenschale und Saft in eine Schuessel geben. Die Gelatine einlaufen lassen und mit einem Schneebesen kraeftig unterruehren. Ein Viertel der geschlagenen Sahne untermischen. Dann die restliche Sahne vorsichtig unter die Zitronenmasse heben.

Zum Bestreichen:

50g Vollmilchkuvertuere

Den ausgekuehlten Muerbeteigboden mit aufgeloester Kuvertuere bestreichen und in einen Tortenring einpassen. Vom Wiener Boden einen 1 cm dicken Boden abschneiden und auf den Muerbeteigboden legen.Die Haelfte der Zitronensahne auf die Boeden im Tortenring  streichen, den Baiserboden darauf legen und die verbliebene Sahne bis an den Rand einfuellen. Glatt streichen und fuer mindestens 1/2 Stunde kuehl stellen.

Gelee:

1 Zitrone, 2 EL Agar-Agar-Flocken (3 g ),

3 TL Zucker ( 15 g ), 200 ml heller, klarer Fruchtsaft ( Grapefruit )

Mit einem Zestenreißer die Schale der Zitrone in feinen Streifen abziehen. Die Zitronenzesten mit Agar-Ager und Zucker in den Saft ruehren. Aufkochen und unter staendigem Ruehren bei geringer Hitze 3 Minuten koecheln lassen. Vor der weiteren Verwendung ziemlich abkuehlen lassen.

Zum Verzieren:

200 ml Schlagsahne, 100 g Vollmilchkuvertuere

Die Sahne aufschlagen und ein wenig davon sehr duenn auf die Torte streichen. Wenn das Gelle fest zu werden beginnt, auf die Torte gießen. Die Torte fuer 4-5 Stunden in den Kuehlschrank stellen.

Die Kuvertuere aufloesen und mit einem Teeloeffel auf Wachspapier tropfen. Wenn die Schokoladenplaetzchen fest sind, mit einem flachen Messer vorsichtig vom Papier loesen.

Mit einem geraden Messer die Torte vom Ring loesen und den Ring vorsichtig nach oben abziehen. Den Tortenrand mit geschlagener Sahne einstreichen. 12-14 Tortenstuecke markieren.Mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtuelle auf jedes Stueck einen Sahnetupfen dressieren und mit einem Schokoladenplaetzchen verzieren.

Gutes Gelingen!

Cami

Und Ihr hat es auch geschmeckt…


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

8 thoughts on “Zitronen-Baiser-Sahnetorte

  1. Wow, ein Prachtsstueck. Ich habe mich gestern auch an einer Torte versucht. Jetzt getrau ich mich gar nicht mehr darueber zu bloggen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.