Wiener-Kaffeehaus-Torte-Nougat und Schoko

Wiener-Kaffeehaus-Torte

Wollte ich schon lange mal wieder backen… Wer Nougat und Schokolade liebt, ist mit dieser Torte richtig verwoehnt :))

Das Rezept habe ich etwas geaendert, was die Fuellung und den Überzug betrifft.

Zutaten :

  • etwas + 150 g weiche Butter
  • etwas + 150 g Mehl
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 8 Eier (Gr. M), 150 g Zucker
  • 1 Paeckchen Vanillin-Zucker, Salz
  • 1 leicht gehaeufter TL Backpulver
  • 3 EL (30 g) Puderzucker
  • 400 g Nougat-ich habe etwa 100 g Schlagsahne mit 300 g Nougat gemischt
  • 175 g + 175 g Quitten-Gelee
  • 250 g Zartbitter-Kuvertuere-habe ich noch 200 g Nougat und 180g Sahne dazugegeben
  • 1 Packung (150 g) Dekor-Creme „Schoko“ -habe ich selber gemacht
  • evtl. Mini-Pralinen zum Verzieren

 

 

kJ
2010
Eiweiß
8
Fett
24
KH
54
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Wiener-Kaffeehaus-Torte

1. Springform (26 cm Ø; ca. 8 cm hoch) fetten, mit Mehl ausstaeuben. Schokolade in Stuecke brechen. Im heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkuehlen. Eier trennen. 150 g Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Pr. Salz cremig ruehren. Eigelb unterruehren. Schokolade unter Ruehren zugießen. 150 g Mehl und Backpulver daraufsieben, kurz unterruehren.
2. Eiweiß steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. 1/3 Eischnee unter den Teig ruehren, Rest unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Auskuehlen.
3. Tortenboden 2x waagerecht durchschneiden. Nougat wuerfeln, im heißen Wasserbad schmelzen, ca. 30 Minuten abkuehlen. Tortenring um den unteren Boden legen. Nougat daraufstreichen. 2. Boden darauflegen. 175 g Gelee erwaermen und daraufstreichen. 3. Boden darauflegen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
4. 175 g Gelee erwaermen, Torte damit einstreichen. 2 Stunden kalt stellen. Kuvertuere hacken. Haelfte im heißen Wasserbad schmelzen, he-rausnehmen. Rest Kuvertuere einruehren und abkuehlen. Erneut erwaermen, bis sie handwarm ist. Torte damit ueberziehen. Trocknen lassen.
5. Dekor-Creme als Tuffs auf die Torte spritzen und mit Pralinen verzieren.
Quelle.lecker.de
Home – zur Startseite
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

7 thoughts on “Wiener-Kaffeehaus-Torte-Nougat und Schoko

  1. Die ist Dir wieder wunderschön gelungen. 🙂

    Aber ganz schön maechtig, oder? Mehr als 2, 3 Stueckchen könnte ich davon glaube ich nicht essen… 😉

  2. Oh wie gemein, jetzt kriege ich so spaet noch Heißhunger auf Schokolade 🙁 Deine Torte sieht einfach so furchtbar lecker und vor allem saftig aus…

    Lg,
    MrsCake

  3. Cat de bine poate sa arate!!!
    Imi plac toate torturile tale, sunt deosebite.
    De ce nu mai scrii in romaneste? pacat…eu chiar as vrea sa fie tradusele retetele dar asa nu inteleg nimic.
    Felicitari pentru munca depusa pana acum, sunt fenomenale toate creatiile tale.
    Weekend placut in continuare.

  4. Ohje, ich sollte Dein Blog aus meiner Blogroll verbannen *lach. Schlimm…aber sooooo lecker sieht das aus. 😉

    Zu den Broteinheiten kann ich dir viellt. ein wenig Hilfe geben. Mein Sohnemann ist seit August Diabetiker Typ1 und wir muessen nun taeglich rechnen. Also: 12 Kohlenhydrate (KH) = 1 BE. Vielleicht hilft dir das fuer die Angaben. Ich finde es toll, dass du das bei deinen Rezepten mit angibst. Vielleicht waere es guenstig noch mit anzugeben, ob sich die Angaben auf die gesamte Torte/Kuchen/Gebaeck usw. beziehen.

    liebe Grueße und ein schönes Restwochenende wuenscht

    Heike

  5. wow…. die sieht sowas von lecker aus. Nougat….. da kann ich nicht widerstehen. 🙂

    Ich wuensche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grueße
    Hilda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.