Edbeerbiskuitroulade

Ok, ok …wir haben noch keine Erdbeeresaison. Macht aber nichts, denn wir lieben Erdbeeren. Wenn es mal schnell gehen muß ist eine Roulade sehr schnell gemacht. Gefuellt habe ich mit puerierten frischen Erdbeeren und ein wenig Sahne. Der Biskuit hat mir sehr gut gefallen, kommt zu den Standard-Rezepten.

Erdbeerbiskuitroulade

Modifiziert nach Konditor Matthias Ludwigs

Biskuit
Zutaten

  • 4 Eigelbe
  • 40 g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 40 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 35 g Staerke
  • Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

Eigelbe mit Zucker zu cremigen Schaum schlagen. Mehl und Staerke mischen und einmal sieben. Eiweiß mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und zusammen mit der Mehlmischung unter den Eigelbschaum heben. Auf ein Backblech mit Backpapier streichen und bei 190 Grad Ulmluft etwa zehn Minuten backen. Den Biskuit nach dem Backen vom Blech nehmen, mit Zucker bestreuen und auf ein anderes Backpapier stuerzen. Papier abziehen, leicht auskuehlen lassen und mit dem Backpapier locker einrollen.

Den Biskuit zu drei Viertel mit der Erdbeermousse bestreichen und vorsichtig zusammen rollen. Am besten ueber Nacht oder mindestens vier Stunden kaltstellen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

7 thoughts on “Edbeerbiskuitroulade

  1. Liebe Cami………. Du weißt schon, daß Du ein schreckliche Verfuehrein bist :D? Mein Drucker durfte schon wieder arbeiten – und jetzt hibbel ich der Erdbeerzeit entgegen :p.

  2. Eine Frage dazu:
    „leicht auskuehlen lassen und mit dem Backpapier locker einrollen“
    Ich habe bisher immer ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch genommen und den Biskuit darauf gestuerzt, Backpapier abgezogen und den Biskuit sofort aufgerollt.
    Wenn ich ihn hab etwas auskuehlen lassen ist er mir immer leider beim Aufrollen gebrochen. Mache ich da was verkehrt?

    Werde mal dein Rezept probiern.
    Gruß Heike

    • Moin Heike. So habe ich es frueher auch gemacht aber mit Backpapier finde ich es viel Hygienischer. Leicht auskuehlen bedeutet doch nicht kalt werden lassen :)) Nach meiner Erfahrung , finde ich das es auch schwieriger ist zu rollen wenn der Biskuit heiß ist. Ich werde auch ein paar Bilder mit der Herstellung posten. L.G. und sagt bitte Bescheid wie es geworden ist :))

  3. Eine Biskuitrolle wollte ich schon lange mal machen, aber das mit Geschirrtuch usw. hörte sich doch immer recht aufwendig an. Dein Rezept ist gespeichert und wird hoffentlich demnaechst ausprobiert. Es sieht naemlich sehr lecker aus.

  4. Stimmt, mit dem Backpapier ist es sicherlich hygienischer 😉 Aber ich habe reine Leinengeschirrtuecher, die ich fuer Lebensmittel benutze. Heute habe ich erst mal eine Schoko-Biskuit-Pflaumentorte gemacht. Leider vergesse ich oft Fotos zu machen 🙁 Sehen auch nicht so toll aus wie deine *lol*
    @Sivie: Ich finde Biskuit ist nicht schwer 😉 trau dich ruhig!
    Gruß Heike

Kommentar verfassen