Gluehweinkuchen

Schatz moechtest Du ein Gluehwein? Er: Und Kuchen? Habe ich da was falsch verstanden? ;))

Zutaten fuer ein Backblech:

Teig: 250g Butter, 2 EL Vanillezucker, 250 g Zucker

4 Eier, 150 g fein geriebene Kuvertuere, 250 g Mehl,

1 Paeckchen Backpulver, 1/8 l Gluehwein

Glasur.

4-5 EL Gluehwein 200 g Puderzucker

Zum Bestreuen:

120 g Gehackte, geroestete Mandeln

Zubereitung:

Butter, Vanillezucker und Zucker mit den Schneebesen eines elektrischen Handruehrgeraetes schaumig ruehren.Ein Ei nach dem anderen zugeben und weiter schaumig schlagen.

Nach und nach die Kuvertuere, das Mehl, das Backpulver und den Gluehwein unterruehren.

Den Teig so lange weiterruehren, bis die Masse luftig ist.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig bis zu dreiviertel Randhoehe daraufgeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca 25-30 Minuten backen.

Der Kuchen ist fertig , wenn sich eine zarte Kruste gebildet hat und die Oberflaeche bei vorsichtiger Beruehrung leicht federt.

Auf dem Backblech auskuehlen lassen.

Fuer die Glasur den Gluehwein und den gesiebten Puderzucker miteinander verruehren.

Auf die Oberflaeche des Kuchens streichen und die Mandeln darueberstreuen.

Die Glasur trocknen lassen, danach den Kuchen schneiden.

Gutes Gelingen!

Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Kommentar verfassen