Ewerscholle

Moin, moin !

Ewerscholle

Ewer ist die Bezeichnung fuer einen bestimmten Schiffstyp, der unter anderem auch zum Fischfang eingesetzt wurde. Zum beispiel auf Finkenwerder. Dort heißt das Rezept natuerlich “ inkenwerder Ewerscholle“. Dieses Gericht ist auch unter dem Namen !Maischolle“ bekannt, weil die Scollen im Mai am delikatesten sind. Außerdem gibt es dann die ersten neuen Kartoffeln, die vorzueglich zur Scholle schmecken.

Die Zutaten:

Fuer 4 Personen:

125g fetter geraeucherter Speck
4 frische Schollen
3 Eßloeffel Mehl
1 Eßloeffel Salz
1 Zitrone
zum Garnieren:
Zitronenspalten und Petersilie

Die Zubereitung:

Die bratfertigen Schollen gruendlich waschen, mit Kuechenpapier abtrocknen und mit Zitronensaft betraeufeln. Salz und Mehl mischen und unmittelbar vor dem Braten die Schollen darin wenden. Den Speck fein wuerfeln und in zwei Pfannen auslassen. Die Schollen mit der weißen Seite zuerst darin anbraten und in etwa 15 Minuten knusprig braun braten. Die Schollen aus dem Bratfett nehmen, auf Kuechenpapier abtropfen lassen und auf vorgewaermten Tellern anrichten. Die Speckwuerfel mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und abgetropft ueber die Schollen geben. Die Schollen mit Zitronenspalten und Petersilienstraeußchen garnieren. Dazu paßt saeuerlicher Kartofelsalat oder neue Kartoffelsalat.


Gutes Gelingen !
Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Kommentar verfassen