Andalousie-Torte

Ich habe es getan, schon wieder ein Buch gekauft. Das Schokoladen-Buch von Robert Linxe.  Die Rezepte sind sehr schoen und wie das Buch schon sagt. Schokolade in allen Variationen.

Am Anfang, wo ich den Boden zubereitet hatte, habe ich gedacht das die Torte viel zu klein wird. Riesig war sie nicht :)) war habe ich gesagt!!! Wie es am Stueck ausgesehen hat, kann ich es euch nicht zeigen. Warum? Habe ich doch schon gesagt-war.

 

Robert Linxe’s Andalousie-Torte

Fuer den Mandelbiskuit:
130 g Mandeln, gemahlen
130 g Puderzucker
30 g ungesueßtes  Kakaopulver
8 Eiweiß
100 g Puderzucker
1 Prise SalzFuer die Zitronencreme:
2 unbehandelte Zitronen
70 g Zucker
40 g Butter
1 Eigelb
1 Ei
3 Blatt Gelatine
75 g  geschlagene Sahne

Schokoladencremes( Ganache):
165 g  EdelbitterSchokolade mit 70% und
85 g  Edel Zartbitter Schokolade mit  55% Kakaoanteil
200 g Sahne
80 g  weiche Butter

Schokoguss – Basisrezept (es wird nur ein Teil dieser Menge benoetigt!):
250 g Milch
280 g Schokolade, 55%, gehackt
145 g Schokolade, 60%, gehackt
30 g Glukosesirup
30 g Butter, weich

Fuer 6-8 Personnen

Vorbereitungszeit : ca. 1 1/2 Stunden

Temperatur: 200 Grad, O/U-Hitze, vorgeheizt
Backzeit : ca.15 Minuten

Kuehlzeit: ca. 2 Stunden
ergibt: 1 Blech, mit Backpapier belegt

Biskuit:
Fuer den Mandelbiskuit die gemahlenen Mandeln und den Zucker sieben und mit dem Kakaopulver mischen. Eiweiß steifschlagen, dabei zuerst eine Prise Salz und dann Puderzucker hinzufuegen. Den Eischnee  ueberr die Mandelmischung geben und vorsichtig unterheben.

Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3) vorheizen. Ein Kuchenblech mit Backpapier auslegen, den Teig darueber gießen und verteilen. 15 Minuten backen.

Den Biskuit aus den Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stuerzen und Blech und Backpapier entfernen (Wenn es sich nicht abloesen laesst, leicht mit Wasser einpinseln.) Den abgekuehlten Mandelbiskuit in 3 gleiche Teile schneiden.

Zitronencreme:
Fuer die Zitronencreme die Zitronen schaelen, pressen und den durchgesiebten Saft in einen Topf gießen. Geriebene Schale sowie Zucker, Butter, Ei und Eigelb hinzufuegen.

Den Topf im Wasserbad langsam erwaermen und mit dem Schneebeden durchruehren, bis die Creme kocht und dick wird.Vom Herd nehmen und die  zuvor in kaltem Wasser eingeweichte und ausgedrueckte Gelatine einruehren und abkuehlen lassen. bis die Creme zu gelieren anfaengt. Die Zitronencreme mit einem Schneebesen glattruehren und die geschlagene Sahne  vorsichtig unterheben.

Schokoladencremes:
Fuer die Schokoladencreme die Schokolade sehr fein hacken und in in eine  Schuessel geben. Die Haelfte der Sahne aufkochen und ueber die Schokolade gießen. 1 Minute warten, dann  gut durchruehren, bis sich die Schokolade aufgeloest hat.Im Kuehlschrank fest werden lassen.

Von dieser Schokoladencreme (Ganache) 250 g entnehmen  und im Wasserbad erwaermen. In die Ruehrschuessel einer Kuechenmaschine fuellen, die Butter hinzufuegen und schaumig schlagen.Die so erhaltene Mischung in eine Schuessel gießen, die restliche Sahne steif schlagen und mit einem Spachtel unterheben.

Schokoguss:
Milch aufkochen und ueber die Schokolade gießen. Behutsam umruehren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Glukosesirup und Butter zufuegen und zu einem glatten, glaenzenden Guss ruehren – aber sachte, damit keine Luftblaeschen in der Masse eingeschlossen werden. Warm ueber die Torte gießen. (Die Glasur haelt – mit Folie abgedeckt – eine Woche im Kuehlschrank. Vor Verwendung im Wasserbad erwaermen.)

Die Torte aufbauen:
Ein  Rechteck Mandelbkuit auf einen Teller legen., ein Teil der Schokoladencreme darauf verteilen, mit einem zweiten Biskuitrechteck darueber legen. Mindestens 1 Stunde lang im Kuehlschrank ruhen lassen.

Wenn die Torte abgekuehlt ist, die restliche Schokoladencreme (Ganache) im Wasserbad erwaermen und mit dem Schneebesen durchruehren. Den obersten Biskuit der Torte mit dieser Creme bestreichen. Dann die Torte wieder fuer 1 Stunde in den Kuehlschrank stellen.

Etwa 30 Minuten vor dem Servieren die Torte mit einem Schokoladenguss ueberziehen.

Tipp:Damit die Zitronencreme nicht bitter schmeckt, die Schale ohne weiße Haut verwenden.

Diese Torte bleibt  im Kuehlschrank  zwei bis drei Tage frisch.

Schokoguss:

80 Gramm Milch
120 Gramm Sahne
260 Gramm Kuvertuere 70%
120 Gramm Nougat

Milch/Sahne-Mischung aufkochen, von der Flamme nehmen. Gehackte Kuvertuere dazu und auf 30-35° abkuehlen lassen. Nougat unterziehen, auf der Torte verteilen und rasch mit einer Palette abziehen oder verlaufen lassen, das gibt dann kleine Wellen.

_________________
LBG Marla

Oder:

aus dem Buch „Backvergnuegen wie noch nie“ von GU

Dazu werden 200 g Zucker, 130 g gehackte Zartbitterkuvertuere und 125 ml Wasser unter Ruehren zum Kochen gebracht und dann noch ca 5 Minuten sprudelnd gekocht (bei mir zwischen 107 und 108°C). Dann das Ganze kurz abkuehlen lassen und ueber die Torte gießen. Ich habe die Glasur noch ziemlich heiß ueber die Torte gegossen. Je laenger man sie abkuehlen laesst, desto dicklicher wird die Glasur.

Anmerkung: Ich habe meine Glasur mit den oben angegebenen Mengen gemacht. Lt. Rezept von GU
werden allerdings 200 g Zucker, 150 g Zartbitterkuvertuere und 125 ml Wasser verwendet!!!!
_________________
Gruß Brigitte

Gutes Gelingen!

Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

2 thoughts on “Andalousie-Torte

Kommentar verfassen