Macarons-D A S Rezept !!!

Hätte ich schon viel früher das Rezept gehabt….manno soviel verlust an Mandeln, antroknen lassen und dies und das. Vergess es !!! Das ist das Rezept !!! Mit Italienischem Baiser, einfach ein Gedicht !!!

Ich habe die Schallen überhaupt nicht antrocknen lassen und die Macarons bekommen wunderbare ” Füßchen” sind nach 11 Minuten fertig und haben ein sehr schönes saftiges Innenleben. Ein Backblech habe ich wie gehabt 15 Minuten antrocknen lassen und dann erst gebacken. Die Backzeit hat sich um 3 Minuten verlängert, da sie am Blech noch viel zu viel geklebt haben.

Macarons mit Rissen habe ich aus der selben Masse auch gemacht. Wieso? Das was man nicht vernüftig aufdressiert, zu dick ist, platzt einfach-also die Fehlerursache :)

Man braucht nur ein sehr genaues Thermometer und sich an die angegebene Themperatur für den Siroup sich  zuhalten. Die Macaronage machst ! Rührst zu lange um ist die Masse zu flüßig, andersrum ist das zu dick.

Rezepte mit 125 g Mandel 36 g Eiweiß A D E  !!!

Hier ist das Rezept nach :- Christophe Felder -

http://www.dailymotion.com/video/xaqb9t_recette-du-macaron-framboise-par-ch_lifestyle

Für 40 Macarons

200 g Mandelmehl
200 g Puderzucker
5 cl Wasser
200 g Kristallzucker
75 g Eiweiß
75 g Eiweiß

Ofen auf 160° Umluft vorheizen

Mandelmehl und Puderzucker portionsweise (gleiche Teile) im Mixer zerstäuben. Oder durchsieben, wenn der Mixer nicht schnell genug ist. (Broyage)
Wasser und Kristallzucker auf 118° erhitzen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß in den Kessel der Küchenmaschine geben. Wenn der Zucker 114° hat, Eiweiß auf höchster Stufe schlagen. Hat der Zucker 118°, Ge-schwindigkeit stark reduzieren und den Zucker in kleinen Portionen zum Eiweiß geben. Dabei den Zucker in Höhe des Eiweiß am Rand der Schüssel herunter laufen lassen. Ggf. flüssige Farbstoffe dazu (ich vermische Farbpulver vorher mit den Mandeln) und bei hoher Geschwindigkeit weiterschlagen, bis die Eiweißmasse glänzt und abgekühlt ist.

75 gr Eiweiß mit der Broyage vermengen. Dann eine kleine Menge der Eiweißmasse dazu geben und mit dem Spachtel glatt rühren, dann den Rest nach und nach dazu geben, bis eine glänzende, lavaartig fließende Masse entsteht.

Die Masse portionsweise auf ein Blech spritzen, von unten kräftig abklopfen. Dann 9 – 12 Minuten backen.

Rezept Gourmandise
200 gr Puderzucker
130 gr Mandelpulver
100 gr Eiweiß
30 gr Kristallzucker

Mandeln bei 120° 10 Minuten trocknen. Auskühlen lassen. Mit dem Puderzucker im Mixer mahlen und durchsieben.
Eiweiß 1 Minute bei geringer Geschwindigkeit, 2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, Kristallzucker dazu und 5 Minuten bei höchster Geschwindigkeit schlagen.
Die Broyage portionsweise in den Eischnee geben und melangieren, bis eine lavartige, glänzende Masse entsteht.

Auf ein Blech spritzen, kräftig abklopfen und stehen lassen, bis die Oberfläche getrocknet ist.

Backzeit: 22 Min.
Temperatur: 130°

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>