Sauerteigmehrkornbroetchen mit Quinoaschrot und Farina 00

Da ich noch Quinoa von mein Mischbrot noch uebrig hatte, habe ich auch Broetchen damit gebacken. Das Rezept stammt von der lieben Brigitte aus dem Forum. Die Broetchen haben eine wunderbare Krume, einfach lecker.

Zutaten fuer 9 Broetchen je 90 g

Bruehstueck
33 g Quinoaschrot fein (original Roggenschrot)
116 g Koenermischung (Sonnenblumen-,Sesam-,Leinsamen und
Haferflocken- der Haferflockenanteil ist 32 g)
148 g Wasser
Das Wasser kochend ueber die Mischung gießen und etwa 2 Std. stehen lassen.

Sauerteig
65 g Sauerteig aus Roggenmehl Type 1150 dreistufig gefuehrt nach
Holzi ST-Rechner
Broetchenteig
Bruehstueck
Sauerteig
296 g Farina 00 Grano Tenero 00  (oder mediterranes Weizenmehl 550 )
7-8 g Backmalz (8 g Gerstenmalzsirup)
12,5 g frische Hefe
148 g Wasser (etwas mehr Wasser bei Verwendung des mediterranen Mehles)
8 -9 g Salz
Teigbereitung:
Alle Zutaten ca. 10 Minuten verkneten, anschließend 30 Minuten Teigruhe. Waehrend der Ruhezeit 1 mal strech and fold.
Nach der Ruhezeit den Teig in 90 g Portionen teilen, rund wirken und nach dem Befeuchten der Oberflaeche in 5 Kornmischung druecken.
Die Teiglinge bei 32 Grad ca. 50 Minuten garen (die Gare bitte nach 30 Minuten ueberpruefen, denn oft sind die Broetchen dann schon backfertig!)
Den Backofen auf 230 Grad vorheizen und die Broetchen ca 25 Minuten von 230 auf 200 Grad fallend backen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Kommentar verfassen