Honig sueßer Maerz Kringel

Das hat was mit der  Orthodoxe Kirche zu tun, ein Brauch im Osten . Jedes Jahr am 9 Maerz werden Kringel in der Form einer 8 gebacken. Normaler weise werden 40 kleine 8-er Kringel gebacken (wegen der 40 Maertyrer ) mit denen man zuerst in die Kirche zur Messe geht und  die hinterher verteilt werden.
Die 8-er Kringel werden ohne Ei gebacken mit vielen Walnuessen bestreut und mit einem Sirup aus Honig bestrichen.
Es gibt auch noch eine Variante aehnlich wie Nudelteig, die mit einer kleinen 8-er Form geschnitten werden und dann mit Honig und Nuessen gekocht werden.
Bilder von Johanna Tone-Danke!

Warum 8?

Übersetzung von Rumaenisch nach Deutsch
Christian Fest der Heiligen 40 Maertyrer von Sebaste wurde auf dem traditionellen Start des landwirtschaftlichen Jahres ueberlagert und erwirtschaftete einen traditionellen rumaenischen Urlaub oder Măcinicii Maertyrer. An diesem Tag kommt es zu Haushalt Sauberkeit, posiert Feuer den Muell nur dann erhoben, die Heimat der Waerme des Hauses und außerhalb bringen gebracht. Im Volksglauben des Tages alte Frauen Maertyrer enden Tage, Tage der îngemănării whimsical Winter mit Feder, so dass die Tage des Herrenhauses, warme Tage. Deshalb an diesem Tag sind viele Rituale jagen Frost, wie Schlagen mit Stoecken und Erde Stampfer, sagen die Gesaenge, so dass Waerme und Kaelte aus bekommen, oder Kinderspielplatz ueber dem Feuer.

Der Tag Maertyrer in der landlaeufigen Meinung, ist ein offenes Grab und die Pforten des Himmels, und Hausfrauen zu Ehren der heiligen Maertyrer, 40 Spulen berufenen Heiligen, Maertyrer und Tanne. In Moldawien haben sie eine Abbildung 8, eine Stilisierung der menschlichen Gestalt, und die Broetchen gebacken werden, dann mit Honig und Walnuessen beschmiert.
In der Dobrudscha, behielten die gleiche anthropomorphe Form, sondern Maertyrer sind kleiner und werden in Wasser mit Zucker, Zimt und Nuessen gekocht, als Symbol fuer den See, in dem die heiligen Maertyrer geworfen wurden. In der Walachei, zusaetzlich zu den gewoehnlichen brădoşii, ist eine vergessene Tote, ein Maertyrer mehr, aber blind, dass die Kinder spielen, um das Feuer und ist an die Toten, die im Laufe des Jahres wurden vergessen gewidmet.

Wenn bis zum 8. Maerz, Frauen Wochen, am 9. Maerz auf dem Mann, den sie sagen, es ist zu 40 Tassen (200 ml) Wein zu Ehren der 40 heiligen Maertyrer zu trinken.

Zutaten fuer 8 Große Kringel:
75g Margarine, Zimmertemperatur
250ml lauwarme Milch
etwa 17-20 g Hefe oder 1 Paeckchen Hefe
60g Zucker
40g Honig, nach Wahl
Etwa ¼ TL Salz
400-460g Mehl
Außerdem:
50g Margarine
Etwas Zimt
Walnuesse, Mark einer Vanilleschote
ca. 300g Honig
1 Ei zum Bepinseln
Zubereitung:
Die Haelfte von Zucker wird in der Haelfte der Milch aufgeloest. In eine Schuessel wird ca.200g Mehl geschuettet. Eine Mulde in der Mitte machen und die Milchmischung zugeben. Die Hefe einruehren und mit etwas Mehl zudecken. Etwa 10 Minuten aufgehen lassen. Die restliche Milch und Zucker zugeben und den Mixer oder die Kuechenmaschine einschalten, ein paar Minuten mixen. Die Butter zugeben und abwechseln Mehl und Honig hinzufuegen. Zum Schluss Salz beigeben und so lange Mixen bis sich der Teig von dem Schuesselrand aufloest. Der Teig muss eine weiche und elastische Konsistenz haben. Zudecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Walnuesse hacken und die Butter mit dem Zimt glattruehren.
Aus dem Honig wird ein Sirup hergestellt in einem Verhaeltnis von 1:1. 1 Teil Wasser, 1 Teil Honig. Ich loese den Honig immer direkt in das Glass und tue genau so viel Wasser hinein wie Honig drin ist.
Da ich immer zu bequem bin eine Arbeitsplatte hinterher zu saeubern, bearbeite ich immer den Teig direkt auf dem mit Papier belegten Backblech.
Der Teig wird in etwa 2 gleichmaeßige Teile eingeteilt und etwa ½ cm dick ausgerollt. Die vorbereitete Butter-Zimtcreme gleichmaeßig verteilen und großzuegig mit Walnuessen belegen. Man kann die Nuesse auch erst zum Schluss auf die Brezel streuen, aber ich bevorzuge die andere Methode.
Den Teig einmal umklappen, hierzu ist meine Backpapier Methode ganz schoen praktisch…
Jetzt wird der Teig in etwa 1 cm breiten Streifen geschnitten und paarweise 2 Teigstraenge gegen einander gedreht und nochmals uebereinander geflochten und zu Brezeln geformt. Siehe Bilder
Der Backofen wird auf 200°C vorgeheizt, Heißluft 180°C.
Das Ei mit etwas Milch verruehren. Die Brezeln werden mit dem Ei bepinselt und in dem Fall das man vorher keine Nuesse in die Mischung zugegeben hat wird jetzt erst großzuegig mit Nuessen bestreut. Nochmal 10-15 Minuten aufgehen lassen.
Die Brezeln werden fuer etwa 15-18 Minuten goldbraun gebacken und sofort mit dem vorbereiteten Honigsirup getraenkt.
Vorsicht, sie sind sehr weich, saftig und machen suechtig.
Viel Spaß beim Nachbacken !
Habt einen schoenen Tag,
Cami

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

One thought on “Honig sueßer Maerz Kringel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.