Rustikales Kartoffelbrot

  Zutaten fuer 2 Brote:

                                        680 Gramm Große mehlige Kartoffeln (Original Russet
-Potatoes)
                                          4 Teel. Salz
                                          120 ml Kartoffelkochwasser; warm
                                          1 Essl. Trockenhefe
                                                    2 Essl. Olivenoel
                                           665 Gramm Weizenmehl Type 550; (Original all-purpose flour)

Quelle :

nach
Leslie Mackie in
Dorie Greenspan
Baking with Julia
 
 
 

Zubereitung :

Die Kartoffeln schrubben und mit Schale vierteln. In einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken und die Haelfte vom Salz zugeben. Kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Vom Kochwasser 120 ml abnehmen. die Kartoffeln in ein Sieb schuetten und ausgebreitet abdampfen lassen, sie sollen vollstaendig abtrocknen.
Die abgekuehlten Kartoffeln zerdruecken und in die Ruehrschuessel der Kuechenmaschine geben. Die Hefe ins zurueckbehaltene noch warme Kochwasser geben und 5 Minuten quellen lassen. Die Kuechenmaschine auf niedriger Stufe laufen lassen, die Hefemischung und das Olivenoel zugeben und ruehren, bis eine homogene Masse entsteht. Nun das Mehl und das restliche Salz zugeben, 2-3 Minuten kneten, dann auf mittlere Geschwindigkeit schalten und etwa 11 Minuten kneten. Nicht beirren lassen: der Teig ist am Anfang sehr fest und kruemelig, wird aber beim Kneten zunehmend weicher.
Die Ruehrschuessel mit Plastikfolie abdecken und den Teig bei Raumtemperatur 20-30 Minuten gehen lassen, er wird sein Volumen in dieser Zeit jedoch wahrscheinlich nicht verdoppeln.
Einen Brot-Backstein in den unteren Teil des Ofens schieben und den Ofen auf 190GradC vorheizen. Ein Kuechentuch auf ein Blech legen und mit Mehl einreiben. Den Brotschieber mit Grieß bestreuen.
Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsflaeche geben und mit einem Teigabstecher halbieren. Jedes Teigstueck zuerst zu einer Kugel formen, diese dann zu einer Scheibe plattdruecken. Die Scheibe vom oberen Ende her zu sich einrollen, dabei bei der letzten Umdrehung das noch freie Teigende leicht zu sich her ausziehen und die Kante mit Mehl bestaeuben. Evt. den leicht laenglichen Laib etwas hin- und herrollen, um die Form zu festigen. Die Laibe mit dem Saum nach unten auf das bemehlte Tuch legen, mit einem Tuch abdecken. Bei Raumtemperatur 20-30 Minuten gehen lassen.

 

Unmittelbar vor dem Backen die Waende des Backofens mit Wasser bespritzen, die Tuere schließen. Die Brote, jetzt mit dem Saum nach oben, auf den Brotschieber geben und einschießen. Das Ofeninnere erneut bespritzen. Die Brote 45-50 Minuten backen bis die Kruste schoen braun ist, die Unterseite beim Daraufklopfen hohl klingt und die interne Temperatur mindestens 93GradC betraegt. Die Brote auf einem Rost auskuehlen lassen und fruehestens nach 20 Minuten anschneiden. Noch leicht warme Scheiben dieses Brotes schmecken mit etwas Butter wunderbar.
Das Brot haelt sich bei Raumtemperatur 2 Tage frisch, zum laengeren Aufbewahren (bis 1 Monat) in einer Plastiktuete einfrieren und noch eingepackt auftauen.
Verblueffend einfaches und schnelles Brot mit weicher Krume und knuspriger Kruste, sehr guter aromatischer Geschmack. Prima! Brote auf Backststein auf mittlerer Schiene gebacken.

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

One thought on “Rustikales Kartoffelbrot

  1. Ciao Bela, bombastisch. Sieht so luftig lecker aus , glaube bis hier die Leckerei zu riechen.Und dazu auch noch Schinken… Und alles frisch….Ich sterbe gleich und das solange bis ich tot bin :-))))))))))))Tzuc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.