„Sommertraum“Limenta Eistorte

„Sommertraum“Eistorte-Limenta

Da Rezept habe ich von dem Zuckerbaecker Georg Maushagen

Zutaten fuer 3 Baiserboeden mit 26-28 cm :

6 Eiweiß ( Groeße M)
225 g Zucker
25g gemahlene Mandeln
1 El Speisestaerke
1 Prize Salz, etwas Vanillearoma
150 g weiße Schokolade
50 g Kokosfett

Zubereitung :

Eiweiß und Zucker zu einem festen Schnee schlagen. Die Mandeln werden mit der Speisestaerke und den Gewuerzen gemischt und vorsicht unter den vorbereiteten Eischnee gehoben.

Auf ein Backblech einen Bogen Backpapier legen und mit dem Ring einer Kuchenform den Durchmesser fuer ein bis zwei Boeden je Blech aufzeichnen.

Die vorbereitete Masse in die drei Ringe verteilen und aufstreichen. Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 20 Minuten backen und auskuehlen lassen. Die aufgeloeste weiße Schokolade mit dem fluessigen Kokosfett mischen und die Baiserboeden jeweils von beiden Seiten damit bepinseln.
Tipp: Die Boeden koennen bereits am Vortag (ggf. auch noch frueher) vorbereitet werden.

Zutaten Fruchtparfait-Fuellung:

6 Eiweiß ( Groeße M )
375 g Zucker
375 g Sahne
2 Blatt Gelatine
1 Prize Salz, etwas Vanillearoma
2 limetten
6 Minzezweige

Zubereitung:

Das Eiweiß cremig aufschlagen. Den Zucker in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und kochen. Den Zucker bis zum Flug (120°C) kochen. Ohne Thermometer testet man die richtige Temperatur, indem man eine Gabel in den kochenden Zucker taucht. Herausnehmen und durch die Gabelzinken pusten. Es muessen sich zuerst einzelne, bei laengerem Kochen zusammenhaengende Blasen (aehnlich wie bei Seifenblasen) bilden. Der heiße Zucker wird nun langsam unter das aufgeschlagene Eiweiß gegossen, welches dabei im maeßigen Tempo bis auf Handwaerme weiter geschlagen wird. Dazwischen die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine aufloesen und mit unter das Eiweiß ruehren.

Die Limetten waschen, mit der Schale in Wuerfel schneiden und zusammen mit den Minzezweigen puerieren. Den Fruchtpueree unter den vorbereiteten Eischnee heben. Die vorgekuehlte Sahne aufschlagen und ebenfalls unter den Eischnee heben .

Zusammensetzen der Eistorte

Zwei der vorbereiteten Baiserboeden etwas kleiner als den zum Einsetzen verwendeten Ring bzw. die Springform schneiden. Dadurch bekommt man beim Einsetzen der Torte einen schoenen glatten Rand. Den großen Boden zuerst in den Ring legen. Nun schichtweise das Fruchtparfait und die kleineren Baiserboeden einlegen. Wobei der oberste Baiserboden nur knapp mit dem Parfait bestrichen sein sollte. Die Torte fuer mindestens vier Stunden ins Gefrierfach stellen. Sollte die Torte laenger im Gefrierfach stehen und danach zu fest zum Aufschneiden sein, lassen sie den „Sommertraum“ bei Zimmertemperatur etwas antauen. Die Torte mit Fruechten und gezuckerten Minzeblaettern dekorieren.

Gutes Gelingen!

Cami




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share

Kommentar verfassen